Navigation

Geschichte

2009

Im Februar 2009 starteten wir mit der Produktion der neuen Futterlinie „Prüf Nach!“. Das Projekt genannt: „Zurück zum Ursprung“ bedeutet 100% BIO aus Österreich welche von Herrn Werner Lampert und Hofer KG entwickelt wurde.

8.Juli 2009: Iso - Zertifizierung nach Standard 9001:2008. Unsere Überlegung dazu: Qualität ist kein Zufall sondern entsteht durch gezieltes Führen und Steuern auf der Grundlage eines effektiven und effizienten Qualitätsmanagementsystems, das vor allem auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet ist.

2009

2008

19. Dezember 2008: Unterzeichnung der ersten neuen Bio Austria Partner-Verträge. Die Firma Göweil darf damit das Bio Austria Partner-Logo verwenden und Bio Austria Futtermittel erzeugen

2008

2007

Frau Veronika Burner tritt im März, nach 38 verdienstvollen Arbeitsjahren in den Bereichen Getreideabrechnung, Buchhaltung, Bilanzierung und zuletzt auch Geschäftsführung in den wohlverdienten Ruhestand.

Im Juni folgt ihr Herr Heinrich Kudler nach 12 Jahren verantwortungsvoller Tätigkeit in der Mischfutterproduktion der Göweil-Mühle. Es bleibt ihm aber nur ein knappes halbes Jahr, seinen Ruhestand zu genießen: Noch Anfang Dezember erliegt er nach kurzer, schwerer Krankheit einem heimtückischen Leiden.

2007_2 2007_1

2005

Frau Karin Göweil übernimmt im Juni 2005 als Nachfolgerin Ihres Gatten die Geschäftsführung.

Tod des Geschäftsführers Mag. Josef Göweil nach kurzer, schwerer Krankheit am 26. 1. 2005, im 47. Lebensjahr.

In Memoriam Mag. Josef Göweil

2003

Mag. Josef Göweil wird Landesinnungsmeister der Müller in Oberösterreich.

BSM Rückverfolgbarkeit, Verfügbarkeitsportal von Bio Getreide der Göweil Mühle im Internet.

2002

Gründungsmitglied der Österreichischen Agentur für Biogetreide GmbH.

Einführung HACCP,Umstellung auf 100% Bio Mischfutterproduktion & 100% Bio Lagerstelle

2001

Errichtung einer Trafostation, Anschluss an das öffentliche Stromnetz, Rücklieferung von Energie aus Wasserkraft.

2000

Umstellung auf ein elektronisches Wiege- und Dosiersystem, Erweiterung der Verladesiloanlage,

1993

Beginn mit der Produktion von biologischem Mischfutter unter der Marke „Göweil Bio Futter“ als Lizenzpartner des ERNTE Verbandes.

1990

Errichtung einer Lagerhalle für gesackte Ware und Verladesilos für lose Mischfutter.

1989

Tod des Firmengründers Komm. Rat. Ignaz Göweil.

1985

Gründungsgesellschafter der BESTMIX Tierernährung GmbH.

1982

Eintritt von Mag. Josef Göweil in die Geschäftsführung.

1979

Bau eines Getreidesilos mit einem Fassungsvermögen von 2.500 to samt Trocknung.

1977

Errichtung einer Getreideentladung BH Gaisbach.

1974

Erweiterung des Betriebes durch Einrichtung des Mischfutterwerkes mit einer Mischleistung von 8 to/h.

1973

Modernisierung der Wasserkraftanlage, Einbau einer neuen Francisturbine.

1970

Beginn der Mischfutterproduktion

1966

Wiederaufbau und Inbetriebnahme einer neuen, kombinierten Weizen- und Roggenmühle mit einer Leistung von 20to/24h samt eines Getreidesilos.

1965

Zerstörung des gesamten Betriebsgebäudes durch Brand.

1960

In Kraft treten des österreichischen Mühlengesetzes.

1955

Kauf des Objektes samt dazugehörender Landwirtschaft.

1952

Das Ehepaar Ignaz und Aloisia Göweil pachtet den heutigen Firmensitz.